Würdigung und Anerkennung - Der ERZgeBÜRGER 2022/2023 - Kandidatenaufruf

"Wie wunderbar sind Menschen, die Dinge einfach tun, ohne darauf bedacht zu sein, dass für sie selbst was rausspringt." (Autor unbekannt)

Der ERZgeBÜRGER - der größte Regionalpreis des Erzgebirges - wirft seine Schatten voraus

Der ERZgeBÜRGER 2022/23 wird in  4 Kategorien gesucht ! Er zeichnet Einzelpersonen, Vereine, Gruppierungen, Institutionen oder Projekte aus, die im Erzgebirgskreis ihr Engagement erbringen:

  • Engagement für Kultur, Sport und Tourismus:

Sie kennen Menschen oder Vereine, die sich besonders auf dem Gebiet von Kunst & Kultur, Musik, Theater oder im Tourismus engagieren? Oder Bürger*innen, die sich dem Vereins-, Breiten- oder Profisport in besonderem Maße widmen? Dann schlagen Sie ihn oder sie für den ERZgeBÜRGER 2022/23 in dieser Kategorie vor.

  • Engagement für das Gemeinwohl

Menschen, die zum Beispiel den sozialen Zusammenhalt, die freiheitlich-demokratischen Grundwerte und die Werte in Familie und Gemeinschaft fördern, die der Daseinsfürsorge dienen und den vielfältigen Dienst am Menschen und für die Gesellschaft widerspiegeln, sollen in dieser Kategorie geehrt werden. Das gilt gleichermaßen für jene, die sich für die wirtschaftliche Entwicklung unserer Region stark machen. Helfen Sie mit, dass dieses Engagement gesehen und gewürdigt wird und reichen Sie Ihren Vorschlag für den ERZgeBÜRGER 2022/23 ein.

  • Engagement für eine lebenswerte Heimat

Besondere Aktivitäten, die sich der Heimat- & Traditionspflege, der Geschichtsforschung oder dem überlieferten Handwerk widmen, sollen in dieser Kategorie gewürdigt werden. Sie kennen Menschen, die sich dafür oder auch in der Kommunalpolitik, für ökologische Nachhaltigkeit, für die Natur- und Denkmalpflege oder auch für die Erhaltung bzw. Weiterentwicklung von dörflichem und städtischem Leben verdient machen? Dann schlagen Sie diese für den ERZgeBÜRGER 2022/23 vor.

  • Sonderpreis Jung und engagiert im ERZ

Der Sonderpreis »Jung und engagiert im ERZ« wird an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre für besonders engagierte und außergewöhnliche Leistungen vergeben. Darunter zählen Projekte oder Aktivitäten, die sich mit dem Heimatlandkreis, seiner Geschichte, Gegenwart und Zukunft befassen. Aber auch alles, was das Mit- und Füreinander im Erzgebirgskreis stärkt. Kennen Sie ein Kind, einen Jugendlichen oder eine ganze Gruppe junger Menschen, die sich in dieser Weise engagieren? Dann schlagen Sie diese für den kleinen ERZgeBÜRGER 2022/23 vor.

Bitte reichen Sie Ihren Vorschlag schriftlich bis zum 31. Mai 2023ein.

Teilen Sie uns dazu:
• den/die Name/n und die Anschrift der/des Vorgeschlagenen,
• die E-Mail-Adresse und/oder die Telefonnummer (sofern bekannt) der/des Vorgeschlagenen,
• sowie eine aussagekräftige Begründung, weswegen gerade Ihr Vorschlag den Preis verdient hätte, mit.

Nutzen Sie die Kontaktanschrift:

Fachstelle Ehrenamt
Stichwort: ERZgeBÜRGER
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz
oder per E-Mail an: 
telefonische Rückfragen: 03733 831-1021